Kollaboratives Arbeiten mit anderen iPads (die keine Apple ID haben) in z.B. iWork :)

Soooo… kleiner Knaller zum Wochenende…!

Eigentlich funktioniert Kollaboration in z.B. iWork auf dem iPad ja nur, wenn man eine Apple-ID hat. Die Zusammenarbeit mit einem Link ist technisch gesperrt.

Man kann zwar z.B. per Link an einer Sitzung von einem Windows-Rechner teilnehmen, der Safari-Browser des iPads wird aber als solcher erkannt und damit ist die Zusammenarbeit „eigentlich“ ohne Apple-ID auf einem iPad nicht möglich.

Die Lösung dazu unter dem Video. Das obere iPad hat die Session mit Apple ID geteilt, das untere iPad hat keine Apple ID.

Der Trick: Du installierst auf den Schul-iPads, die KEINE Apple ID bekommen, einen alternativen Browser wie z.B. iCab Mobile. Dort kannst du in den Einstellungen die Identität des Browsers auf z.B. einen Windows-Browser umstellen (ich habe das hier im Beispiel mit Edge Windows 10 gemacht).

Dann startest du die Zusammenarbeit auf dem iPad MIT Apple ID, wählst unter Freigabeoptionen „Jeder mit diesem Link“ und „Bearbeitung erlauben“ und öffnest auf dem anderen iPad iCab Mobile mit diesem Link… Das Dokument kann NACH der Zusammenarbeit ganz einfach per Airdrop auf die Schüler*Innen*-iPads verteilt werden, so dass es als Datei vorliegt… viel Spaß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.